Sign up

Sign in to Accounto.

Terms of Use and Privacy Policy

Dies sind die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung für die Accounto Plattform, welche von der Accounto AG betrieben wird.

Mit dieser Datenschutzerklärung und mit diesen Nutzungsbedingungen möchten wir – die Accounto AG – Sie darüber informieren, welche Regeln auf unserer Plattform gelten und wie wir personenbezogenen Daten von Ihnen erheben und wie wir diese verarbeiten, wenn Sie unsere Plattform nutzen.

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen kein Vertragsverhältnis zur Nutzung der Plattform begründen. Ein Vertragsverhältnis zur Nutzung der Plattform besteht nur zwischen Treuhänder und Accounto. Die auf jenes Vertragsverhältnis anwendbaren Vertragsbestimmungen ergeben sich aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Mit Ihrer für die Anmeldung auf unserer Plattform erforderlichen Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung und diesen Nutzungsbedingungen willigen Sie uns gegenüber in die nachfolgend beschriebene Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ein, die im Kontext der Begründung, der Durchführung und der Abwicklung Ihres Nutzungsverhältnisses bezüglich unserer Plattform erfolgt.

I. Nutzungsbedingungen

1. Benutzung der Accounto Plattform

Wenn sie sich auf unserer Plattform registrieren, müssen Sie korrekte und vollständige Informationen angeben. Sie sagen zu, dass:
- sie keine falschen persönliche Daten angeben oder für jemand anderes ein Konto erstellen;
- sie ihr Konto nicht für eigenen Werbezwecke benutzen;
- sie ihre Kontaktinformationen korrekt und aktuell halten; und
- sie ihr Passwort nicht teilen, jemandem anderen ihr Konto zugänglich machen oder etwas anderes tun, das die Sicherheit ihres Kontos gefährden könnte.

2. Sicherheit Zugangsdaten

Sie sind verpflichtet, die Zugangsdaten sicher aufzubewahren und sie vor unerlaubtem Gebrauch durch unberechtigte Personen zu schützen. Sie tragen das vollständige Risiko bei unberechtigtem Gebrauch ihrer Zugangsdaten. Falls ein Dritter an ihre Zugangsdaten gelangt übernimmt Accounto keine Verantwortung für evtl. Verluste oder Zerstörungen ihres Kontos und von Daten und sie haben Accounto vollständig schadlos zu halten. Bitte informieren sie Accounto sofort, wenn sie annehmen, ein Dritter habe Zugang zu ihrem Konto, so dass Accounto ihr Konto blockieren kann. Sie haben Accounto bei allen Massnahmen zum Schutz ihrer Interessen zu unterstützen.

3. Benutzungsrechte

Basierend auf diesen Nutzungsbedingungen verleihen wir ihnen ein beschränktes, nicht exklusives, nicht übertragbares und widerrufbares Recht zur Nutzung unserer Dienste. Unter keinen Umständen dürfen sie unsere Dienste auf eine gesetzeswidrige Art oder zu einem illegalen Zweck nutzen. Sie halten Accounto für allfällige Unkosten, jeglicher Haftung und Verantwortung, die aus einer gesetzeswidrigen Nutzung resultieren, schadlos.

Sie sind nicht berechtigt irgendeinen Teil der Dienste oder der Software zu vervielfachen, zu verändern, zu verbreiten, zu verkaufen oder zu vermieten. Ferner sind Sie nicht berechtigt zu einem anderen Zwecke als dem vorbestimmten zu nutzen.

Alle Rechte und Ansprüche, insb. das Urheberrecht und jegliche Immaterialgüterrechte der zugrundeliegenden Software, gehören Accounto und ihren Subunternehmern. Sie erwerben keinerlei Rechte an der Software (inkl. Dokumentation), an den Entwicklungen und am Know-How von Accounto, ausser es wurde ausdrücklich anders vereinbart.

4. Kompatible Geräte

Sie nehmen zur Kenntnis, dass die Nutzung der Dienste kompatible Soft- und Hardware, wie z.B. einen kompatiblen Internetbrowser und kompatible Devices voraussetzt

5. Zulässiger Gebrauch

Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass sie Folgendes nicht publizieren:
- Inhalt, der unwahr, unpassend, irreführend, illegal, unmoralisch, blasphemisch, beleidigend ist, oder Inhalt mit sexuellen Anspielungen oder Gewalt;
- Hassreden, glaubhafte Drohungen, direkte Attacken eines Individuums oder einer Gruppe;
- Inhalt, der beleidigend, obszön, verleumderisch, belästigend, ehrenrührig oder abschätzend ist; und
- Inhalt, der Selbstbeschädigung oder Gewalt enthält.

Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass:
- sie nicht Viren oder andere bösartige Codes hochladen;
- sie keinen Spam an Personen verschicken, an dessen Mailadresse oder andere Kontaktdaten sie durch die Nutzung der Dienste gelangt sind;
- sie die Dienste nicht nutzen, um Kettenbriefe, Pyramidenschemen, Matrixprogramme oder ähnliche Briefe, Schemen oder Programme zu verschicken;
- sie kein systematisches oder automatisches data scraping, Datengewinnung (data mining), Datenextraktion (data extraction) oder Datensammeln (data harvesting), oder andere systematische oder automatische Datensammlungsaktivität in Bezug auf oder in Zusammenhang mit unseren Diensten betreiben;
- der Inhalt für alle Personen, welche (voraussichtlich) Zugang zum Inhalt haben, geeignet sein muss;
- Tatsachenaussagen, die sich auf Personen beziehen, der Wahrheit entsprechen müssen und Wertaussagen, die sich auf eine Person beziehen, begründet sein müssen; und
- der Inhalt keine rechtlichen, finanziellen, steuerlichen, medizinische, Investitions-, Rechnungsführungs- oder andere professionellen Ratschläge enthalten darf und Sie unsere Dienste nicht zur Bereitstellung solcher Beratungen nutzen.

Obwohl wir Nutzungsbedingungen aufstellen, sind wir nicht verantwortlich für den Inhalt oder die Informationen, welche die Benutzer übermitteln oder auf unserer Plattform teilen. Accounto hat weder die Pflicht noch die Verantwortung die Inhalte zu überprüfen. Wir sind nicht verantwortlich für beleidigende, unangebrachte, obszöne, rechtswidrige oder sonst wie unerwünschte Inhalte oder Informationen, welchen sie möglicherweise auf Accounto begegnen. Wir sind nicht verantwortlich für das Verhalten eines Nutzers, weder online noch offline. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass wir zur Überwachung ihrer Inhalte oder ihrer Nutzung unserer Dienste berechtigt sind.

6. Sicherheit

Wir sorgen uns um die Sicherheit unserer Nutzer. Obwohl wir stets daran arbeiten, die Sicherheit ihrer Inhalte und Konten zu schützen, kann Accounto nicht garantieren, dass unberechtigte Dritte unsere Sicherheitsmassnahmen nicht durchbrechen können. Um Sicherheitsrisiken zu minimieren raten wir Ihnen, Ihr Betriebssystem und Ihren Browser regelmässig zu aktualisieren. Bitte informieren Sie uns bei einem kompromittierenden oder unberechtigten Gebrauch Ihres Kontos.

Accounto sichert zu, in Systemen, Programmen usw., die sie zur Verfügung stellt, für Sicherheit nach aktuellem technischem Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.

Accounto haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen sie zusammenarbeitet oder von denen er abhängig ist.

Weiter haftet Accounto nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Plattform-Nutzer oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Plattform-Nutzers oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Webseiten-Besuchers oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

7. Beendigung

Accounto ist berechtigt sie jederzeit von der Nutzung der Dienste auszuschliessen, insb. im Fall der Nichteinhaltung der Nutzungsbedingungen. Daraus resultierend können sie keine Ansprüche gegenüber Accounto geltend machen. Im Fall der Beendigung des Vertrages zwischen Accounto und dem Treuhänder, der unsere Plattform nutzt, wird ihr Konto nicht automatisch gelöscht. Schliesslich können auch sie ihr Konto jederzeit löschen. In diesem Fall wird der Zugang zu unseren Diensten innerhalb von 30 Tagen nach der Benachrichtigung der Beendigung geschlossen. Sie sind verantwortlich für das rechtzeitige Herunterladen all ihrer hochgeladenen Daten. Accounto hat diesbezüglich keine Pflicht sie zu benachrichtigen. Insbesondere ist Accounto nicht verpflichtet sie zu informieren, dass die Daten nach der Beendigung des Vertrags gelöscht werden.

8. Gewährleistung / Haftung

Siehe dazu unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

II. Datenschutzerklärung

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennungsnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. Etwas anders ausgedrückt sind personenbezogene Daten über Sie also Informationen, die sich auf Sie beziehen oder etwas über Sie persönlich aussagen und mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können, entweder für sich allein genommen oder in Kombination mit anderen Informationen. Der Einfachheit halber und zur besseren Verständlichkeit sprechen wir in diesen Datenschutzbestimmungen auch kurz von „Ihren Daten“, wenn von personenbezogenen Daten über Sie die Rede ist. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Und dieser Schutz lässt sich nur sicherstellen, wenn Sie wissen, was mit Ihren Daten auf unserer Plattform geschieht. Daher möchten wir Sie bitten, sich die Zeit zu nehmen, um diese Datenschutzbestimmungen sorgfältig zu lesen. Wir halten uns strikt an die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen und wir setzen technische wie auch organisatorische Massnahmen ein, um Ihre Daten zu schützen.

1. Ihre von uns erhobenen Daten sowie Art, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung und Nutzung

1.1. Bei der Anmeldung von Ihnen anzugebende Daten

Bei der Anmeldung auf unserer Plattform wählen Sie ein/en
– Nutzernamen
– Passwort

aus und geben eine
– E-Mail-Adresse
an.

Ihr Passwort und Ihre E-Mail-Adresse sind für andere Personen nicht einsehbar und wir werden sie auch nicht an Dritte weitergeben. Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Ihr Passwort können Sie jederzeit ändern. Ihren Nutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse können Sie jederzeit ändern.

Diese Daten werden benötigt, damit Sie die Dienste unserer Plattform nutzen können. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist also notwendig zur Erfüllung des zwischen uns bestehenden Vertragsverhältnisses (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. b). Diese Daten werden für die Zeitdauer gespeichert, für die Sie einen Account bei unserer Plattform haben.

1.2. Weitere Daten, die Sie freiwillig angeben können

Sie können bei der Anmeldung – aber auch später noch – freiwillig weitere Angaben machen (nachfolgend „freiwillige Angaben“ genannt). Dies können unter anderem die Firmenadresse, die Mehrwersteuernummer und weitere Daten, die für die Erledigung Ihrer Buchhaltung nötig sind, sein.

Ihre freiwilligen Angaben können Sie jederzeit ändern oder wieder löschen. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer freiwillig angegebenen Daten ist Ihre Einwilligung.

1.3. Logfiles (Protokolldatei)

Jedes Mal, wenn Sie eine Internetseite aufrufen, werden von Ihrem Browser automatisch bestimmte Informationen an den Server der Internetseite gesendet und von diesem dann in einem so genannten Logfile gespeichert (Rechtsgrundlage DSGVO. Art. 6 Abs. 1 lit. b).

Dies sind bspw. Informationen über
– den Typ und die Version des von Ihnen verwendeten Browsers,
– das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
– die Internetseite, von der aus Sie zur aktuellen Seite gekommen sind,
– den Hostnamen (IP-Adresse) Ihres Rechners sowie
– die Uhrzeit, zu der der Aufruf erfolgt ist.

Vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten löschen oder anonymisieren wir Ihre IP-Adresse nach Ihrem Verlassen der Internetseiten unserer Plattform.

Im Übrigen nutzen wir die durch Ihren Browser an unsere Server übermittelten Informationen in anonymisierter Form – also ohne dass Rückschlüsse auf Sie möglich wären – zur Analyse und Verbesserung unserer Dienste. Auf diese Weise können wir bspw. mögliche Fehler entdecken oder ermitteln, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten unsere Plattform besonders stark genutzt wird. Bei anonymisierten Daten handelt es sich nicht mehr um personenbezogene Daten.

1.4. Cookies

Cookies sind sehr kleine, von Internetseiten verwendete Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sog. „Session Cookies“ werden temporär im Arbeitsspeicher abgelegt und beim Schliessen des Browsers automatisch gelöscht. Sog. „permanente Cookies“ werden über eine festgelegte längere Zeitspanne auf der Festplatte gespeichert; sie werden nach Ablauf der jeweils festgelegten Zeitspanne automatisch gelöscht.

Cookies dienen vor allem dazu, die Benutzung einer Internetseite einfacher, effektiver und sicherer zu machen. Wir setzen Cookies ein, um Sie nach dem Einloggen auf unserer Plattform während Ihrer Sitzung durchgängig identifizieren zu können. Nach dem Ende Ihrer Sitzung verfällt der entsprechende Session Cookie automatisch.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies generell nicht akzeptiert, oder sie nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch Sie akzeptiert. Wie dies funktioniert, finden Sie leicht über die Hilfe-Funktion Ihres Browsers heraus. Wenn von Ihrem Browser keine Cookies akzeptiert werden, steht jedoch der Funktionsumfang unserer Plattform eventuell nur eingeschränkt oder gar nicht zur Verfügung.

2. Übermittlung oder Weitergabe Ihrer Daten an Dritte / Ausland

Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte.

Eine technische Weitergabe kann erfolgen, wenn und soweit dies für den Betrieb von unserer Plattform oder aus anderen Gründen für die Begründung, die Durchführung oder die Abwicklung Ihres Nutzungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn unsere Plattform bei einem externen Dienstleister gehostet wird, also ein externer Dienstleister die Server für unsere Plattform betreibt. Sofern es sich hierbei nicht um eine Auftragsverarbeitung handelt, dann basiert dies auf der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen (Rechtsgrundlage DSGVO: Art. 6 Abs. 1 lit. b).

Ihre Daten können dabei auch ins Ausland gelangen. Sofern Personendaten von einem unserer Dienstleister in einem Land mit nicht angemessenem Datenschutz bearbeitet werden, sind wir darum besorgt, die nötigen vertraglichen Vorkehrungen zu treffen, dass ein angemessener Datenschutz garantiert ist.

Daneben können wir gesetzlich verpflichtet sein, Daten im Einzelfall auf Anordnung einer zuständigen Stelle weiterzugeben, wenn und soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben anderer Behörden oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

3. Schutz Ihrer Daten

Um Ihre Daten bspw. vor Manipulationen, Verlust und unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Massnahmen ein, um ein angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Zu diesen Massnahmen gehören u.a. der Einsatz von Firewalls und von Antivirus-Programmen sowie manuelle Sicherheitsvorkehrungen. Unsere Sicherheitsmassnahmen überprüfen und verbessern wir fortlaufend entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. Zudem sind in Einklang mit dem Grundsatz „Datenschutz durch Voreinstellungen“ bei Ihrer Erstanmeldung bereits die strengsten Privatsphäre-Einstellungen voreingestellt.

4. Aktuelle Version und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Dies ist die Version 1.0 der Datenschutzerklärung für unsere Plattform.

Wir entwickeln unsere Plattform laufend weiter, um Ihnen einen immer besser werdenden Dienst zur Verfügung stellen zu können. Diese Datenschutzerklärung werden wir stets aktuell halten und entsprechend anpassen, wenn und soweit dies erforderlich werden sollte.

Über eventuelle Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen werden wir Sie natürlich informieren. Dies werden wir mittels einer E-Mail an die uns von Ihnen mitgeteilte E-Mail-Adresse tun. Insofern darüber hinaus eine weitere Einwilligung von Ihnen zu unserem Umgang mit Ihren Daten erforderlich werden sollte, werden wir diese selbstverständlich von Ihnen einholen, bevor entsprechende Änderungen wirksam werden.

Sie können die aktuelle Version der Datenschutzbestimmungen für unsere Plattform jederzeit nach dem Einloggen auf der Plattform unter www.accounto.ch/datenschutz abrufen.

5. Ihre Rechte

Sie können von uns zunächst Auskunft darüber verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und weitergehende Informationen. Zu diesen Informationen zählen die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, falls möglich, die geplante Dauer der Verarbeitung oder anderenfalls zumindest die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer. Zusätzlich haben Sie ein Recht zu erfahren dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung, Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Einschränkung der Verarbeitung (EU-Bürger), Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (EU-Bürger) und ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zusteht.

Falls wir personenbezogene Informationen nicht bei Ihnen direkt erheben, haben Sie ein Recht auf alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

Einwilligungen in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns gegenüber mit der Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen abgegeben haben, können Sie mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen. Gleiches gilt für eventuelle spätere, weitergehende Einwilligungen in die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Folge eines solchen Widerrufs kann sein, dass Sie unsere Plattform nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzen können.

Sie können darüber hinaus auch jederzeit die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen, die unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke auch die Vervollständigung unvollständiger Daten beinhaltet. Darüber hinaus können Sie auch Ihr Recht auf Löschung geltend machen oder die Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies betrifft nur Ihre Personendaten. Sämtliche Daten, welche die Geschäftsbeziehung zwischen Accounto AG und ihren Vertragspartnern betreffen unterliegen den Regeln der Accounto AGB.

Ihnen steht ein Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung und ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Kontaktieren Sie uns gerne bspw. per E-Mail unter support@accounto.ch oder postalisch unter Accounto AG, Militärstrasse 105, 8004 Zürich. Ggf. verlangen wir einen Nachweis Ihrer Identität, bevor wir Ihr Anliegen umsetzen. Dies dient dem Schutz Ihrer Daten vor Manipulation oder Löschung durch Dritte.

Falls und insoweit allerdings gesetzliche Aufbewahrungsrechte oder -pflichten bestehen, werden wir die entsprechenden Daten für eine weitere Verwendung sperren.

6. Verantwortliche Stelle, Datenschutzbeauftragter und Kontakt

Der hier im datenschutzrechtlichen Sinn „Verantwortliche“ ist die Acoounto AG, Militärstrasse 105, 8004 Zürich, Switzerland +41 44 520 60 50, support@accounto.ch.

Sollten Sie Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen oder zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns haben, dann kontaktieren Sie uns per E-Mail unter support@accounto.ch oder postalisch unter Accounto AG, Militärstrasse 105, 8004 Zürich, Switzerland.